Langlaufen im Villgratental

Die Loipe von Innervillgraten 10 km

Für Skater, „Klassiker“ und Skiwanderer

Die Innervillgrater Loipe ist sehr schneesicher und weist 90 m Höhenunterschied auf. Der tiefste Punkt liegt im Osten bei den Graferhöfen (1347 m), der höchste im Westen bei den Maxerhöfen (1442 m).

Loipe voraussichtlich ab 06.12.2019 in Betrieb, gebührenpflichtig:

Tagesticket: € 8,00

Wochenticket Osttirol: € 35,00

Wochenticket DNS: € 40,00

Die Loipe ist 10 km lang und leicht bis mittelschwer, sie weist eine Doppelspur für den klassischen Langlauf und eine präparierte Strecke für Skater auf.

Sie beginnt unterhalb des Cafés „Alfonsstüberl“ in der Ortsmitte und führt taleinwärts in Richtung Kalkstein leicht ansteigend zum Maxerhof (2,5 km). Nach der Wende verläuft sie mit leichten und mittelschweren Abfahrten über freie Felder wieder in Richtung Dorf. Unterhalb des Dorfzentrums geht es auf der linken Spur mit ganz leichten An- und Abstiegen den Villgraterbach entlang, dann wieder über Felder und nach Überquerung der Landesstraße zu den Graferhöfen (7 km).
Wieder retour mit Überquerung der Landesstraße und Brücke, führt die Loipe links haltend durch romantischen verschneiten Wald, wo die Abzweigung zum Gasthof „Gannerhof“ gekennzeichnet ist (Pranau-Siedlung). Weiter leicht ansteigend ca. 200 m entlang des Tafinbach-Waldes und anschließend über Felder mit einer mittelschweren Abfahrt, vorbei an der Firma Villgrater Naturprodukte, und weiter über die Brücke in Richtung Dorfzentrum (noch 500 m). Nach der Loipenbrücke rechts haltend erreicht man nach ca. 300 m wieder den Ausgangspunkt im Dorfzentrum.

Inhalt aus-/einblenden
(1000)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung

Ok, verstanden