Skitouren im Villgratental

Pürglerskunke 2.500 m

Anfahrt:
Vom Pustertal nach Heinfels am Eingang ins Villgratental. Über das Tal nach Außervillgraten und weiter nach Innervillgraten. Taleinwärts bei einer Abzweigung links abbiegen und zur kleinen Ortschaft Kalkstein mit großem Parkplatz.

Ausgangspunkt / Talort: Parkplatz in Kalkstein 1.639 m, Innervillgraten
Ideale Jahreszeit: 
gesamter Winter
Hangrichtung: 
SO
Lawinengefahr: + 
gering, + erheblich
Auf Schneebrettgefahr im Gipfelhang achten!
Skitechn. Schwierikeiten:
 leicht
Höhenunterschied: 860 Hm
Aufstiegszeit: 2,5 Std.
Stützpunkt: unterwegs keiner

Tourenbeschreibung (Aufstieg):
Vom Parkplatz in Kalkstein auf dem Forstweg an der Alfenalm vorbei und weiter bis zur Brücke mit der Wegabzweigung ins Marchental. Nun rechts entlang des Alfenbaches bis zu einer kleinen Heuhütte, wo der Aufstieg nach rechts über den Almweg in mehreren Kehren bis zur Waldgrenze führt. (Abkürzungen möglich). Nun über sehr schönes Skigelände zur alten Zollhütte 2.329 m.
Jetzt nordwestlich auf den Gratrücken und querend ansteigend durch die immer steiler werdende Gipfelflanke Richtung Südwesten, bis man wieder flacheres Gelände unweit des Gipfels erreicht.

Charakteristik:
Die kürzeste Skitour im Kalksteiner Tourengebiet, aber deshalb nicht weniger attraktiv. Bei Pulver wie bei Firn wunderbare Skihänge, auch für Anfänger geeignet. Sehr schöner Blick zu den Sextener Dolomiten und auf die gegenüberliegende Kreuzspitze.

Abfahrt:
Wie Aufstieg

Link: Schitourenbeschreibung und Bilder von Dietmar Ortner Ausservillgraten Tourenfex

Inhalt aus-/einblenden
(1000)