Skitouren im Villgratental

Degenhorn 2.946 m

Anfahrt:
Vom Pustertal nach Heinfels am Eingang ins Villgratental. Über das Tal nach Außervillgraten und weiter nach Innervillgraten. Taleinwärts bis sich das Tal teilt, nun rechts abzweigen ins Arntal bis zum Parkplatz an der Unterstaller Alm.

Ausgangspunkt: Parkplatz Unterstaller Alm 1.673 m / Innervillgraten 1.402 m
Ideale Jahreszeit: 
Frühjahr
Hangrichtung: 
W, SW
Lawinengefahr: 
gering + erheblich
Am Steilhang unterhalb des Gipfels ist Vorsicht geboten!
Skitechn. Schwierigkeiten:
 leicht - mäßig
Höhenunterschied: 1.273 Hm
Aufstiegszeit: 4 Std.
Stützpunkt: unterwegs keiner

Tourenbeschreibung (Aufstieg):
Von der Unterstalleralm auf der Almstraße zum größten Almdorf des Tales, der Oberstalleralm. An ihr vorbei und an der linken Seite des Baches Teils über den Almweg bis zum flachen Boden genannt „Beim Garten“ 2.133 m, der sich schon über der Waldgrenze befindet. Kurz vorher nach links Nordosten den Hang ansteigen, wobei man weiter oben über eine Mulde einen kleinen Sattel erreicht. Über ihn gelangt man in eine steile Flanke, die anschließend eine Rinne quert und zur steilen Gipfelflanke leitet. Nun auf einen weiteren Sattel und in wenigen
Minuten zum Gipfel.

Charakteristik:
Das Große Degenhorn zählt zu den höchsten Erhebungen in den Villgrater Bergen und dadurch ist der Ausblick auch dementsprechend grandios. Die wunderbare Abfahrt bei Firn muss man sich aber erst mit dem langen Anstieg durch das flache Arntal verdienen. Durch die Höhenlage kann die Route noch bis in den Mai hinein befahren werden.

Abfahrt:
Wie Aufstieg. Ab 2.133 m „Beim Garten“ hält man sich an den Nordflanken und kann so noch sehr spät im Frühling bis zur Oberstalleralm abfahren.

Inhalt aus-/einblenden
(1000)